effektiv und effizient Arbeiten am Mac? – Gar kein Problem mit diesen Programmen

Wie ihr eure Produktivität am Rechner um mindestens 100 % erhöht, wollt ihr wissen? Ganz einfach, lernt 10 Finger schreiben. Kein Scheiß, seitdem ich blind mit 10 Fingern auf meine Tastatur einhämmern kann, hat sich meine Effektivität und meine Effizienz um eine Vielfaches erhöht.

Lernt mit 10 Fingern Blind Schreiben!

Ich meine allein dadurch, dass ich nicht während dem Schreiben auf die Tastatur achte – und zusätzlich nachdem ich geschrieben habe, auch nicht alles noch einmal am Bildschirm kontrollieren muss, ja da kann man jede Menge Zeit und somit Produktivität gewinnen.

Kostenlos 10 Finger schreiben lernen, bei Tipp 10

Und es ist KOSTENLOS! Einfach bei Tipp10 anmelden und los geht das Training. Alles kostenlos! Einfach nur ein bisschen Zeit und Geduld investieren und ihr werdet sehen. Es funktioniert! So einfach und so schnell werdet ihr nie mehr eure Effizienz steigern können. Also los!

Textexpander übernimmt für euch das Tippen

In der Überschrift habe ich euch Programme versprochen, die euch effektiv und effizient arbeiten lassen. Eine dieser beiden Programme ist Textexpander.

Textexpander ist der große Bruder der Text Ersetzungen. Also man schreibt ein Kürzel und Textexpander gibt den dort hinterlegten Textbaustein aus. Diese Form der Texteingabe spart euch natürlich viel Zeit. Bei mir sind es meistens „nur“ Kleinigkeiten, die Textexpander für mich übernimmt. Aber das rappelt sich einfach.

Darüber hinaus ist Textexpander sehr mächtig. Es gibt nämlich die Möglichkeit hier Eingabemasken zu programmieren, und die dort eingegebenen Variablen werden in einen vorformartierten Textbaustein eingegeben.

Praktisches Beispiel gefällig: Ich muss meine Reisen immer über den zentralen Einkauf bei HRS bestellen. Und lange Zeit habe ich immer überlegt, was in diese Anforderung alles hinein gehört.

Heute gebe ich einfach „#hotel“ ein, an der Stelle, wo ich die Anforderung haben möchte und die folgende Eingabemaske erscheint.

effektiv-und-effizient-Arbeiten-am-Mac

Und wie durch Zauberhand wird dann nach dem betätigen der Entertaste der folgende Text automatisch ausgeben:

Hallo zusammen,
Könntet ihr für mich bitte folgendes Hotel buchen?
Details:
Zeitraum: 01.03.2015 – 05.03.2015 (4 Übernachtung*)
1 Person: Matthias
Projekt: Projekt Südafrika
Hotel: four seasons
Merci!
Lieben Gruß
Matthias

 

Und diese Funktionalität von Textexpander benutze ich in den unterschiedlichsten Situationen am Mac. Einfach mal ausprobieren, ihr werdet begeistert sein.

Programm über Tastatureingabe starten

Und als letzten Tipp möchte ich euch einen der besten Keystroke Launcher für Apple kurz vorstellen.

Ja der Name hat mich anfänglich auch etwas irritiert. Okay, tut er heute noch, aber zu Windowszeiten hieß das Programm bei mir Launchy. Auch nicht viel besser, oder?

Auf jeden Fall könnt ihr mit Alfred alle eure Programm mittels Tastatur starten, was meiner Meinung nach viel schneller geht, als mit der Maus über den Bildschirm und auf die Dock zu fahren und dort das Programm aufzurufen. Vorausgesetzt das Programm ist dort zu finden, andern falls müsst ihr nämlich …

Ihr merkt da geht schon einiges an Zeit drauf. Also den **textbasierten Programmstarter** mittels einer vorher definierten Tastenkombination aufrufen und anfangen den Programmnamen einzutippen. Da sich die meisten Programmnamen nicht gleichen, wird schon nach wenigen Tastenschlägen das richtige Programm angezeigt. Und ihr könnt es jetzt mittels einer Bestätigung auf die Entertaste einfach und schnell starten.

Probiert es einfach mal aus. Alfred ist in der Basisversion kostenlos. Über das sogenannten kostenpflichtige Powerpack von Alfred werde ich in einem meiner nächsten Artikel berichten.

Alfred
Alfred
Entwickler: Running with Crayons Ltd
Preis: Kostenlos

Fazit

Es gibt schon einige Möglichkeiten euren Arbeitsalltag effektiv und effizient zu gestalten. Einfach nur mal etwas rumprobieren. Und bitte nutzt die neu gewonnene Zeit bitte für Dinge die euch Spaß machen und die Batterien wieder aufladen. Steigt einfach mal für 10 Minuten aus dem Hamsterrad aus. Holt euch einen Kaffee und entspannt ein bisschen. Deshalb habe ich den Artikel geschrieben und nicht, dass ihr noch mehr Arbeit in euren Tag reinpackt! Entspannt einfach ein bisschen! Ihr arbeitet ja jetzt schneller und effektiver.

Quellenangabe:

Wer denkt ich sei der einzige Hanswurst, der die oben genannte Software wirklich klasse findet, der irrt. Es gibt noch einen Hanswurst namens Alex Olma. Ja genau der Initator vom Iphoneblog.de.

Ach den Iphoneblog.de kennt ihr gar nicht? Dann wird es aber schnellste Zeit. Wenn ihr ein Iphone besitzt ist der Iphoneblog einfach Pflichtlektüre! So genug geschleimt! 😉

Auf jeden Fall hat Alex in der 38. Ausgabe der T3N auf die Frage, auf welche Tools und Apps er nicht mehr verzichten könnte, genau die beiden oben genannten aufgeführt. Also so schlecht können die dann nicht sein. Einfach mal ausprobieren.

Und immer dran denken: Work sucks!

 

Urheberrecht:  123RF Stockfoto

(Visited 1.198 times, 1 visits today)

by Matthias

bin 37 Jahre alt - Vater eines 3 Jährigen, der mich und meine Frau ziemlich auf Trab hält - deswegen muss meine Selbstmanagement Methode in Evernote einfach funktionieren. Außerdem könnt ihr mich auf Twitter und Google+ und Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.