Die Top 3 – wie man einfach schnell effektiv arbeitet im Großraum Büro

Ausgangssituation:

Als SAP Consultant bin ich viel unterwegs, aber viel wichtiger ich bin bei den unterschiedlichsten Kunden mit unterschiedlichsten Locations. Leider haben die Kunden nicht – immer – ein Einzelbüro für mich! 😉

Meistens bin ich in Großraumbüros mit mehreren Leuten untergebracht. Und einer unserer Junioren wollte wissen, wie wir „Alten“ es schaffen in diesem doch sehr lauten Umfeld wirklich effektiv zu arbeiten.

In diesem Artikel möchte ich jetzt mal meinen Weg beschreiben – wie ich schnell und effektiv produktiv arbeite –

MIT morgens bestimmen – Morgen Ritual

Ich habe mir morgens ein aktuell viel beschworenes Morgenritual angeeignet. Mit dem kleinen Sohn, der mir morgens regelmäßig meinen Plan über den Haufen schmeist, brauche ich etwas an dem ich mich orientieren kann. Da hilft ein Ritual einfach!

Auf jeden Fall, ist ein Teil dieses Ritual mir morgens Gedanken über meine MIT – most important tasks – zu machen. Ich habe in der Vergangenheit gelernt, dass es wichtig ist, dass diese MITs nicht zu groß sind. Sie sollten einfach in einem Tag abgearbeitet werden können. Wobei der ganze Tag nicht nur aus MITs bestehen soll. Wie man die MITs gestaltet muss jeder für sich selbst herausfinden. Ich kann da schwer einen ultimativen Tipp geben. Aber bei Rückfragen kann ich gerne mit Literatur dienen. Einfach melden per Kommentar.

jegliche Art der Störung vermeiden

Habe ich euch schon von meinem Lieblingsbutton am Mac erzählt:

Stimmt – der Nicht stören Button. Damit unterdrückt man einfach alle Mitteilungen, die vom Mac selbst geschickt werden. Einfach aktivieren und Ruhe ist.

Aber da ist ja leider noch der User vor dem Mac. Der könnte ja theoretisch im Internet surfen, Mails checken oder was weiß ich alles machen. Um auch dieser „Störung“ Herr zu werden, habe ich bei Ivan Blatter eine tolle Software – mit Namen Freedom – gefunden. Sie macht einfach alle Kanäle ins Netz dicht – für die Zeit, die man vorher angegeben hat. Für einmalig 10 $ ein fairer Preis.

arbeitsförderndes Umfeld schaffen mit produktivitätssteigernde Musik

Für mich persönlich ist es sehr einfach ein produktives Umfeld zu schaffen. Für mich ist Musik bei allem was ich tue – egal ob es das Laufen oder das Arbeiten in einem Großraumbüro – sehr elementar. Der Unterschied ist einfach die Art der Musik.

Darauf baut der Dienst will@focus auf – hier wird euch einfach mittels Streaming, Musik geboten mit der ihr euren Fokus und eure Konzentration steigern könnt.

Ich habe den Dienst getestet und er hat mich wirklich überzeugt – allerdings habe ich ein Problem mit dem Preis, den ich persönlich ziemlich happig finde. Zusätzlich habe ich beruflich das Problem, dass nicht jeder Kunde mir eine Internetverbindung zur Verfügung stellt, bzw. wenn ich eine Verbindung zum www bekomme, dann wird die meistens kontrolliert.

– Und da kommt Musikstreaming, glaube ich, nicht so gut. Und last but not least die Sache mit der Drosselung des Datenvolumens bei der Telekom, wenn ich das Ganze über mein Handy betreiben möchte.

Aus diesem Grund habe ich mir die gleiche Musik wie bei will@focus einfach bei Apple gekauft und mittels Itunes Playlist auf meinem Rechner gesichert.

Darüber hinaus habe ich mir einen wirklich tollen Kopfhörer gekauft, mit dem ich mir die Musik dann anhöre und die anderen geräuschtätig aussperren. Einfach auch um andere Leute im Großraumbüro nicht zu stören mit meiner Musik.

Angebot
Bose QuietComfort 25 Acoustic Noise Cancelling Kopfhörer (geeignet für Apple-Geräte) schwarz
828 Bewertungen
Bose QuietComfort 25 Acoustic Noise Cancelling Kopfhörer (geeignet für Apple-Geräte) schwarz
  • Hörmuscheln lassen sich drehen und zusammenlegen zur einfachen Aufbewahrung
  • Erhebliche Lärmreduzierung auf Reisen
  • Unvergleichlicher Spitzenklang für die naturgetreue Wiedergabe Ihrer Lieblingsmusik
  • Inline-Mikrofon und -Fernbedienung für Musik und Anrufe
  • Speziell zum Gebrauch mit ausgewählten iPod-, iPhone- und iPad-Modellen entworfen

Durch diese Musik ist es mir wirklich möglich, mich besser auf die vor mir liegende Aufgabe zu fokussieren und zu konzentrieren.

Zusammenfassung

Ich hoffe, dass ich die ein oder andere Möglichkeit aufgezeigt habe – zielorientiert und viel wichtiger qualitativ – hochwertig zu arbeiten. Ich würde mich freuen wenn der ein oder andere Leser hier in den Kommentaren noch weitere Möglichkeiten aufzuzeigen – schnell und effektiv – zu arbeiten. Wie macht ihr das?

(Visited 178 times, 1 visits today)

Letzte Aktualisierung am 17.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

by worker

4 thoughts on “Die Top 3 – wie man einfach schnell effektiv arbeitet im Großraum Büro

  1. Alex says:

    Die Junioren nennen dich und andere also die „Alten“? Na dann! 🙂
    Danke jedenfalls für deine Auflistung hier. Das mit dem Kopfhörer passt aber auch nur, wenn der Chef damit einverstanden ist. Jedenfalls schön wieder hier von dir gelesen zu haben. Alles Gute, auch mit deinem Kleinen, der dir immer wieder alles über den Haufen schmeisst, aber dafür lieben wir sie ja! 😀

  2. worker says:

    N’abend Alex, ja das machen die! Die nennen uns einfach „Alte“ – Frechheit! 😉

    Mit dem Chef und ob er damit einverstanden ist, sehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht. Ich mache es einfach! Und bis dato hat sich noch keiner beschwert. Gut ich sitze ja meistens bei Kunden, und die sind froh, dass ich da bin. Vielleicht wäre es anders, wenn das nicht so wäre! 😉

    Und auch da hast du natürlich Recht – er schmeist wirklich alles immer wieder über den Haufen – und ja dafür lieben wir sie! Genauso kann er mich auch überraschen – wenn ich auf das Schlimmste gefasst bin und das überhaupt nicht eintrifft! 😉

  3. Stehmeister says:

    Wichtig ist im Büro auch das man genug bewegt. Das ganze sitzen geht auf den Rücken und Nacken, deshalb ist es empfehlenswert einen Stehpult und einen Stehhocker zu besorgen die sich am besten Höhenverstellen lassen. Ihre Gesundheit wird ihnen Danken und die Produktivität wird gesteigert da der Kreislauf mehr in Schwung kommt.

    • worker says:

      Hallo Stehmeister,
      wem sagst du das. Als eine meiner ersten neuen Errungenschaften bei meinem neuen Arbeitgeber, war die Anschaffung einer elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches. Ich hätte nie gedacht, was das für einen enormen Unterschied macht, was das Thema Motivation und Rückenschmerzen ausmacht!

      Also danke für den Tipp, kommt „nur“ leider zu spät! 😉

      Erfolgreiche Woche!

      Gruß
      Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.