Reisevorbereitungen für den Notfall – Thema Handy und Notfallkontakt

Als SAP Consultant bin ich in ganz Europa andauernd auf Achse. Aber blöderweise meistens alleine. Was meiner Frau natürlich gar nicht gefällt.

Da ist der ständige Kontakt mit Threema zur Beruhigung ihrer Nerven unumgänglich. Aber trotzdem, was wäre wenn, Gott bewahre, mir wirklich was passieren würde. (Ich habe mal hier im ICE schnell 3 mal auf den Tisch geklopft!)

Was dann? – Notfallkontakte unabhängig vom Handyhersteller – mittels Bild im Sperrbildschirm

Ich habe vor einiger Zeit einen interessanten Artikel bei Lifehacker gelesen. Es ging genau um die Frage, wie man jemand Dritten ganz einfach die notwendigen Notfall Informationen zukommen lassen kann, ohne selbst kommunizieren zu können.

Die Idee von Lifehacker, alles auf ein Bild schreiben und dieses Bild als Bild für den Sperrbildschirm verwenden. =>
using a screenshot of the information as your wallpaper

Naja, finde ich persönlich jetzt nicht so prickelnd. Ich liebe es für den nötigen Motivationsschub, dass mich meine Frau und mein Sohn von meinem Sperrbildschirm anlächeln. Da würden die Notfall Informationen ehrlich gesagt das Gegenteil bewirken.

Gut nächste Möglichkeit? – Möglichkeit bei Android die Notfallkontakte zu kommunizieren

Den Notfallkontakt im Android Handy im Lockscreen einblenden zu lassen, hat Lori Kaufmann bei How-to-Geek in folgendem Artikel „How to Display Owner Information on the Lock Screen on Your Android Phone“ ausführlich beschrieben.

Und auch Carsten hat mittlerweile einen Artikel zum Thema Notfallinformationen und Android N geschrieben.

Iphone Gesundheits-ID heißt der Schlüssel für Apple die Notfallkontakte zu entlocken

Kennt ihr das neue Feature, dass mit IPhone 6 Einzug gehalten hat? Über diese neue Funktionalität könnt ihr den Notfallkontakt selbst bestimmen. Aufmerksam auf diesen besagten Notfallkontakt gemacht hat mich Alex Olma mit dem Artikel „KW05 so wie sie hier nicht stattfand“.

Screenshots

Wie ihr das Ganze im Iphone einstellen könnt, habe ich hier in ein paar Screenshots mit dem Ergebnis festgehalten. Einfach die neue Health App aufrufen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Finde ich persönlich eine sehr elegante Lösung. Ich werde es auf jeden Fall bei mir nutzen und hoffe, dass mein Helfer sich mit dem Iphone auskennt. (3 Mal schnell auf Holz klopf!)Und habt ihr euch über das Thema Notfallkontakt und Handy schon Gedanken gemacht. Oder eventuell eine ganz andere Lösung gefunden? Einfach Kommentar schreiben! Schöne und vor allem ruhigen Abend wünsche ich.

(Visited 613 times, 1 visits today)

by Matthias

2 thoughts on “Reisevorbereitungen für den Notfall – Thema Handy und Notfallkontakt

  1. Alex says:

    Interessanter Artikel. Fängt gleich mit Threema an, welches ich bis dato noch nicht kannte. Dann ging es weiter mit dem Notfallkontakt. Zwar nicht für unterwegs, aber dennoch nützlich ist der Notfallordner, den ich einmal bei Thomas (nicht-spurlos) gewonnen habe. Und auch ich hatte schon hier und da einmal den Gedanken: Wenn was passiert, wie findet der Helfer/Retter die Person die es gilt zu kontaktieren?
    Und siehe da, du erwähnst den Notfallpass von Apple. Bin zwar schon einmal drüber gestolpert, doch wollte die Informationen nicht umgehend teilen. Jetzt, wo ich weiß wie der Notfallpass eingesetzt werden kann, werde ich dieses wohl nachholen. Danke und bleibe gesund!

    • Matthias says:

      Hallo Alex, Threema ist die verschlüsselte Version von Whats App! Kann ich nur wärmstens empfehlen.

      Und es freut mich zu hören, dass du den Notfallpass in Zukunft auch nutzen wirst!

      Allzeit gute und vorallem gesunde Reise!

      Gruß
      Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.